Kurzinfo:

Letzte Aktualisierung:

 

5.1.2017

Abfallkalender 2017

 

 

 

 

 


 

Aktuelles

Hier der Bericht zur Evaluation vom 23.9.2013
Presse Evaluation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 406.6 KB

Allgemeines

Der Kreis Düren finanzierte im Januar 2011 die Startkonferenz zur Dorfwerkstatt Merode.

 

DIe Dorfwerkstatt ist eine Art Forum, auf dem die Bürger ganz ohne Zwang über die Zukunft des Dorfes beraten, ihre Wünsche einbringen und nach Möglichkeiten der Umsetzung suchen. Ziel ist, die Einwohner für ihr Dorf zu sensibilisieren und aktivieren.

 

Aus dieser Konferenz gründeten sich vier Arbeitsgruppen:

 

1) AG Dorfhaus

 

Hier wird das Ziel eines Dorfgemeinschaftshauses verfolgt. Dabei heißt es: der Weg ist das Ziel. Ob wir eins bekommen oder nicht, ob groß oder klein, all das wird hier erarbeitet.

 

 2) AG Innenentwicklung

 

Im Jahre 2011 hat Merode ca 750 Einwohner. Wir wollen auf 1000 Bürger anwachsen, so dass die Gruppe sich um mögliche Bauplätze kümmert.

 

3) AG Verkehr & Gestaltung

 

In zwei Schritten wird das Dorf hier neu geplant.

 

Einerseits soll die unhaltbare Situation, dass zwei Kreisstraßen unser Dorf zerschneiden, gemildert werden.

 

Anderersseits will sich die Gruppe um Fragen der generellen Dorfgestaltung kümmern.

 

4) AG Tourismus

 

Merode ist landwirtschaftlich-forstwirtschaftlich geprägt. Diese Berufszweige sind aber ausgestorben. Um nicht zu einem reinen Schlafdorf zu mutieren, wollen wir eine Art sanften Tourismus etablieren. Mit den Veranstaltungen rund um das Schloß Merode ist schon ein gehöriger Anfang gemacht worden. Dies gilt es auszubauen.